Login

Login


debm partnerlogo brose

Brose tritt bei der Deutschen E-Bike Meisterschaft 2019 erstmals als Titelsponsor auf. Wir haben uns mit Horst Schuster, Leiter Vertrieb und Marketing Brose Antriebstechnik, über das Engagement in diesem Segment unterhalten. Schuster hat an der Universität Bayreuth Betriebswirtschaftslehre studiert und arbeitet seit Dezember 2016 für Brose.

Brose Antriebstechnik Leiter Vertrieb und Marketing Horst Schuster web

Brose ist bekannt vor allem als Automobilzulieferer. Doch längst hat sich das Unternehmen mit Stammsitz in Coburg auch mit seinen Antrieben für E-Bikes einen Namen gemacht. Als der weltweit viertgrößte Automobilzulieferer in Familienbesitz beliefert die Brose Gruppe die Automobilindustrie mit rund 200 Millionen Elektromotoren jährlich. Dieses Know-how hat das Familienunternehmen auf das E-Bike übertragen. Seit 2014 entwickelt und produziert Brose in Berlin innovative Antriebe für Elektrofahrräder. Mehr als eine Viertelmillion E-Bikes fahren mittlerweile mit Brose Antrieben.

Ist das Unternehmen mit dem bisherigen Verlauf des Bereiches Brose E-Bike-Antriebe zufrieden?

Schuster: Ja, wir sind sehr zufrieden. Der Markt für E-Bikes wächst kontinuierlich zweistellig. Brose Antriebstechnik liegt deutlich über diesen Wachstumsraten und konnte sich so inzwischen weltweit unter den Top 3 der Premium-Antriebshersteller etablieren.

Die Geschichte von Brose reicht über 110 Jahre zurück. Wo liegen die Wurzeln?

Schuster: Max Brose eröffnete 1908 im Alter von 24 Jahren in Berlin ein Handelsgeschäft für Automobilausrüstung. Was Max Brose 1908 begann, hat sich zu einem global erfolgreichen Unternehmen mit rund 26.000 Mitarbeitern entwickelt. Die Brose Geschichte ist geprägt von visionärer Kraft, unternehmerischem Mut und unbedingtem Erfolgswillen.

Die Produktion der E-Bike-Antriebe erfolgt in Berlin. Wie viele Mitarbeiter sind in diesem Bereich beschäftigt?

Schuster: Im E-Bike-Kompetenzzentrum in Berlin bündeln wir alle Tätigkeiten rund um die Brose Fahrradantriebe – von der Entwicklung über Vertrieb und Marketing bis hin zur Produktion. Dort beschäftigen wir rund 80 Mitarbeiter.

Sind die Brose-Antriebe vorwiegend in Deutschland gefragt oder auch international?

Schuster: In Deutschland, Österreich und der Schweiz sind wir bereits sehr präsent und gefragt. Bei unseren Wachstumsplänen stehen daher vor allem andere europäische Ländern im Fokus, besonders die Benelux-Staaten sowie Italien. Doch auch die USA sind ein wichtiger Absatzmarkt für unsere E-Bike-Antriebe.

Welche Erwartungen hat Brose an den Bereich Brose E-Bike-Antriebe? Sind für 2019 weitere Produkte geplant?

Schuster: Wir erwarten, dass der Wachstumskurs weitergeht, und werden unser Produktportfolio 2019 weiter ausbauen. In Zukunft verbinden wir unser E-Bike-System außerdem stärker mit anderen digitalisierten Fahrradkomponenten. Hier tut sich gerade unheimlich viel, und wir sind dabei.

Ein weiteres Schwerpunktthema für dieses Jahr ist der Service, etwa mit Händlerschulungen und dem weltweiten Ausbau unseres Partnernetzwerkes. Dabei spielt unser eigens entwickeltes digitales Service Tool eine wichtige Rolle. Es ermöglicht eine schnelle sowie präzise Diagnose und Wartung von Antrieben.

Wo finde ich weitere Infos zu den Antrieben von Brose?

Schuster: Wir haben letztes Jahr unsere neue brose-ebike.com vorgestellt. Hier findet man alle relevanten Infos zu unseren Antrieben. Wir sind diese Saison auf 20 Veranstaltungen vertreten. Interessierte sind herzlich eingeladen, uns dort zu besuchen. Locations und Daten findet man auch auf unserer Website unter „News“.

20180426 Riva DS MTB 001 web

Du willst mehr zu den E-Bike Antrieben von Brose erfahren? Zu dem Thema haben wir ein weiteres Interview geführt (Teil 2).

KONTAKT

Kontakt

13643 Online Banner ebike dm April 2019 200x600px A012

Brose Kenda Hydro Giant Motorex Ortema M1 Sporttechnik emtb news SportIdent

Unsere Website nutzt Cookies um bestimmte Bereiche / Funktionen bestmöglich darstellen zu können. Mit Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
OK